Glossar

Was ist ein Story Grid?
Story Grid von Shawn Coyne

Was ist ein Story Grid?

Das Story Grid von Shawn Coyne dient dem Lektor als Werkzeug, um zu überprüfen, wo eine Geschichte funktioniert und wo die Probleme sind.


Das Story Grid ist ein Werkzeug, um eine Geschichte zu analysieren und konstruktive Kritik als Lektor geben zu können.
Das Story Grid dient gleich dem Plan eines Architekten, der ein Haus baut, um aufzuschlüsseln, welche Konstruktionen funktionieren und wo noch Verbesserungen notwendig sind.

Mit Hilfe dieser Methode muss ein Lektor keine Kritik am Autor üben oder unklare Aussagen treffen, wie: Dein Mittelteil ist schwach; sondern er findet durch das Story Grid die Probleme und kann sie genau lokalisieren. Neben dem Schreiben der Geschichte ist das Finden der Probleme mit der schwierigste Teil überhaupt

Jeder wird mit dem Gefühl für Geschichten geboren, wir wissen, wann sie nicht funktionieren, aber dank des Story Grid kann man diese Punkte herausfiltern und dem Autor zeigen.

 

In meinen Blog-Einträgen zum Aufbau von Geschichten orientiere ich mich an den Erkenntnissen von Shawn Coyne und seinem Story Grid, weil ich der festen Überzeugung bin, dass diese Methode die beste ist, um das Handwerk des Geschichtenschreibens zu verstehen und zu erfüllen.

 

Story Grid Lektorat: Wenn du dich für ein Lektorat im Sinne des Story Grid interessierst, kannst du mir gern dazu schreiben. lektorat@romanhilfe.de

Alternativ kannst du dich auch gern hier zum Lektorat "Geschichten, die funktionieren" nach dem Story Grid informieren.

Lektorat nach dem Story Grid von Shawn Coyne



Story Grid von Shawn Coyne - Das Story Grid von Shawn Coyne dient dem Lektor als Werkzeug, um zu überprüfen, wo eine Geschichte funktioniert und wo die Probleme sind. Klick um zu tweeten