Die Arten von Lektoren
Wann solltest du dich an welchen Lektor wenden?

Die Arten von Lektoren - Wann solltest du dich an welchen Lektor wenden?

veröffentlicht am: 01. Aug 2018



Die Arten von Lektoren – Es gibt verschiedene Arten von Lektoren, die dir auf deiner Reise bis hin zur Buchveröffentlichung begegnen werden. Sie alle haben ihre Qualitäten und besonderen Fähigkeiten, um dir die Unterstützung zu geben, dein Autoren-Abenteuer unter den Strahlen der Sonne zu bestreiten. Klick um zu tweeten


Inhaltsübersicht:

Lektor in der Akquisition

Struktureller oder inhaltlicher Lektor

Lektor für Sprache und Stil

Korrektorat

Zweites Korrektorat

 

Es gibt viele Möglichkeiten, was du tun kannst, nachdem du es geschafft hast, dein Manuskript zu beenden.

  • Du könntest auf Twitter teilen, dass du fertig bist.
  • Du könntest jeden Zweifler anrufen und sagen, dass du deinen Traum durchgezogen hast.
  • Du kannst die Geschichte auch auf Amazon hochladen.
  • Oder du gibst jede Menge Geld in Dinge aus, die überhaupt noch nicht von Relevanz sind.

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie du auf die oben genannte Frage reagieren könntest. Aber was wäre wirklich hilfreich?

Heutzutage werden wir von so vielen Informationen und Angeboten überhäuft, dass es nur allzu leicht ist, sich einem Versprechen hinzugeben. Es gibt zu viele Kurse, Podcasts, Blogartikel, dass man komplett die Übersicht und auch den Fokus verliert.

  • Veröffentliche dein Buch in drei einfachen Schritten!
  • Mach diesen Kurs und schreib deine Geschichte in einem Monat.
  • Bezahle nur 6999€ und wir drucken dein Buch ...

 

Aber was solltest du wirklich tun, nachdem du endlich den ersten Entwurf beendet hast?

Dein erster Schritt sollte immer die Konsultation mit einem strukturellen / inhaltlichen Lektor sein. Er kann dir mit Hilfe von konkretem Feedback genau sagen, ob deine Geschichte funktioniert und wo die Schwachstellen sind.

Bevor du also Geld in Sprache, Stil und Korrektorat steckst, solltest du zuallererst sicherstellen, dass deine Geschichte auch die Erwartungen des Lesers erfüllen wird.

 

Welche Arten von Lektoren gibt es genau?

Natürlich wirst du schon von dem Unterschied zwischen Korrektorat und Lektorat gehört haben, und das das Korrektorat einen Teil des Lektorats ist. Es gibt auch das Lektorat nach Stil und Sprache, oder ein handlungsorientiertes Lektorat. Aber wie weißt du, welches Lektorat das richtige für den momentanen Stand deiner Geschichte ist?

 

Orientiere dich an den folgenden Arten von Lektoren:


Lektor in der Akquisition

In Verlagen und Literaturagenturen arbeiten u.a. Lektoren, die für das Erwerben von Manuskripten zuständig sind. Sie müssen die eingesandten Geschichten nach ihrem Marktpotenzial bewerten, ob sie in das Angebot des Verlags / der Literaturagentur passen und natürlich, ob sie den Lesern gefallen werden und sich gut verkaufen lassen.

 

Struktureller oder inhaltlicher Lektor

Lektoren, welche die Struktur und die Handlung / den Plot von Geschichten beurteilen und an der Entwicklung einer Geschichte mitarbeiten, die funktioniert, nennt man struktureller oder inhaltlicher Lektor.

Im Gegensatz zu allen anderen Arten von Lektoren sollte ein struktureller Lektor dein erster Ansprechpartner sein, wenn du den ersten Entwurf geschrieben hast, noch bevor du versuchst, mit Sprache und Stil deine Geschichte aufzuhübschen.

Ein struktureller Lektor arbeitet mit dir zusammen. Er hilft dir zu verstehen, welche Geschichte du schreiben willst. Er diskutiert mit dir über das große Gesamtbild, die globalen Ideen und die Botschaft, die deine Geschichte in sich trägt. Er betrachtet mit dir die den Anfang, die Mitte und das Ende und zeigt dir, ob du die fünf Hauptbestandteile jeder Einheit von Geschichten auch in jeder Szene genutzt hast.

 

Mit einem inhaltlichen Lektor kannst du sowohl vor als auch nach dem Schreiben deines Manuskripts zusammenarbeiten.

 

Wenn du also eine Idee hast, die du erzählen möchtest, aber noch nicht die 80.000 Worte dazu, dann fragst du bei einem inhaltlichen Lektor an. Jede Woche arbeitet ihr zusammen Fragen und Aufgaben aus, um den Kern deiner Geschichte hervorzubringen. Vor allem für Autoren, denen zu viele Ideen im Kopf umherschwirren, aber sie nicht wissen, auf welche sie sich fokussieren sollen, ist diese Art des Lektorats sehr empfehlenswert.

Stück für Stück baut ihr den Anfangspunkt und das Ziel aus, und von diesen beiden Punkten steckt ihr die Zwischenziele ab. So wirst du beim Schreiben dich vor keiner Schreibblockade fürchten müssen, weil du deine Wegziele klar vor Augen hast.

Außerdem geht ihr auf die Konventionen und Pflichtszenen des zuvor festgelegten Genres ein.

Arten von Lektoren

 

Das Lektorat nach dem Story Grid, das ich anbiete, ist ein Teil des strukturellen / inhaltlichen Lektorats. 

Nachdem du den ersten Entwurf geschrieben hast, kann dir ein inhaltlicher Lektor helfen, die Stellen in deiner Geschichte zu finden, wo entweder die Handlung, die Figurenentwicklung, die kontrollierende Idee oder die Pflichtszenen und Konventionen des Genres ihre Schwachstellen haben.

Dabei sagt er dir genau, wo der Fehler liegt und wie du deine Geschichte verbessern kannst. Diese Art des Lektorats ist wie eine Diagnostik, die überprüft, ob der Bauplan deiner Geschichte ein schönes Haus werden kann, ob es nachgebessert werden oder gar wieder abgerissen und neu aufgebaut werden muss. Dabei geht der Lektor vor allem auf die Erwartungen des Lesers ein, die er an das entsprechende Genre hat und ob diese Erwartungen erfüllt werden.

Es bezieht sich auf den Einstufungstest deines Manuskripts, während das komplette strukturelle / inhatliche Lektorat eine regelmäßige Zusammenarbeit zwischen Autor und Lektor darstellt, welche die Ergebnisse der oben genannten Diagnostik als Handlungsplan verwenden.

 

In jedem Fall erhältst du mit Hilfe dieses Lektorats konkrete Erklärungen der Probleme in deiner Geschichte, bekommst Lösungsansätze und Vorschläge, welchen Schritten du folgen kannst, um dein Handwerk des Geschichtenschreibens zu verfeinern.

 

Zu bedenken ist, dass strukturelle/inhaltliche Lektoren nicht die Geschichte für dich schreiben werden. Das ist dein Privileg und deine Herausforderung.
Sie bewerten deine Geschichte und lassen dich wissen, wie veröffentlichungsreif sie ist.

Diese Art von Lektoren lieben die Zusammenarbeit und sind gute Coaches, die dir helfen, deine Geschichte auf den nächsten Level zu heben.


Lektor für Sprache und Stil

Nachdem du deine Geschichte in ihrer Handlung strukturell und inhaltlich fertig hast, wird in dieser Art des Lektorats dein Manuskript Zeile für Zeile durchgearbeitet.

Ziel ist ein einfaches und lebendiges Leseerlebnis für den Leser zu schaffen.

Der Lektor achtet darauf, dass die Erzählstimme eindeutig ist, dass keine Stilbrüche existieren, nicht in Charakterköpfen umhergeirrt wird, Filter der Wahrnehmung gestrichen werden, Wortwiederholungen beseitigt, Dialoge spannend gestaltet sind und der Rhythmus passt. Außerdem wird hier auch alles gestrichen, was nicht zur Handlung beiträgt.

Zusätzlich achtet der Lektor auf kleine Fehler / Veränderungen, wie Haarfarbe etc. All das unter dem Vorsatz, dass die Stimme des Autors nicht verändert wird.


Korrektorat

Hier geht es den Rechtschreibfehlern, der Zeichensetzung, der Wortwahl und der Grammatik an den Kragen. Es ist die pingelige Arbeit, die das Manuskript von allen Tippfehlern, komischen Ausdrücken und Wortwiederholungen poliert.

 

Zweites Korrektorat

Nach dem ersten Korrektorat gibt es noch einmal ein zweites Korrektorat, das nach dem Formatieren für Print oder E-Book zum Einsatz kommt. Es wird ein letztes Mal nach Fehlern in der Zeichensetzung oder in der Rechtschreibung geschaut. Außerdem überprüft man im zweiten Korrektorat, ob alle Anmerkungen vom ersten Korrektorat auch umgesetzt worden sind.

Hier wird auch auf die Seitennummerierung geachtet, ob Wörter fehlen oder falsche Schriftarten eingesetzt worden sind.

 

Wenn du dich zu meinen Lektoratsangeboten informieren möchtest, findest du sie hier:
Lektorate von Melanie Naumann






Meinungen, Anmerkungen, Gedanken?

Schreibe hier deinen Kommentar zu diesem Beitrag.

Nur Vorname und Kommentar wird veröffentlicht.

Kommentare 0



— Ähnliche Artikel —


Melanie liebt das Story Grid - Autorin und Lektor nach den Story Grid Erkenntnissen von Shawn Coyne

Melanie liebt das Story Grid

Melanie Naumann schreibt Thriller, studierte Sprache und bildet sich seit 2015 als Lektorin fort. Aus der Liebe zum Lektorat entstand dieser Blog, um Autoren Hilfestellungen zum Schreiben und Lektorieren ihrer Manuskripte zu geben

Melanie Naumann orientiert sich an den Story Grid Erkenntnissen von Shawn Coyne, da sie die Art des Lektorats des US-amerikanischen Lektors als die hilfreichste Methode empfindet, um herauszufinden, ob Geschichten funktionieren.

Du brauchst jemanden, der dir mit dem Aufbau deines Romans hilft?

Newsletter Schreibtipps Melanie Naumann

Erhalte den 50-seitigen PDF-Leitfaden
7 Schritte, wie du mit dem Lektorat beginnst.

als Bonusmaterial zu dem E-Mail Kurs:
Die Erwartung des Lesers erfüllen

Außerdem sende ich dir ca. 2x im Monat meinen Newsletter zu, in dem ich dir anwendbare Schreibtipps gebe, dir mitteile, wann neue Blogartikel erscheinen, und dich über aktuelle und geplante Projekte auf meinem Weg als Autor und Lektor informiere.

Erzähl mir mehr.

Newsletter Schreibtipps Melanie Naumann

Finde heraus,
ob das Lektorat nach dem Story Grid das Richtige für dein Manuskript ist.

Du kennst den Stand deiner Geschichte?
Ich sage dir, wie es weitergeht.

Ich werte deine Antworten persönlich aus (nicht der Computer) und gebe dir Hinweise, welche Art des Lektorats am besten für den Stand deiner Geschichte ist, oder ob vorerst das Selbstlektorat der beste Weg für dich ist.