Die richtige Zuordnung & Erfüllung
Genres

Romanhilfe - Finde den Autor in dir


Genres

Finde den Autor in dir - und lerne die Konventionen und obligatorischen Szenen deines Genres zu beherrschen.

Plotte deine Geschichte und nutze die Konventionen und obligatorischen Szenen als LEitfaden. Im Selbstlektorat dienen sie dir zur Überprüfung, ob du die Erwartungen deiner Leser in deinem Genre erfüllst.

Konventionen und obligatorische Szenen kennen

Wie wir bereits in ›Fünf Bereiche der Genre-Entscheidung‹ gelernt haben, verstehen wir unter einem Genre nicht nur die Kategorie, in der ein Buch verkauft wird. Vielmehr setzt sich das Genre aus fünf Teilbereichen zusammen: Umfang, Stil, Struktur, Realität und Inhalt. 

Jedes Genre besitzt feste Bestandteile, die zu dem Versprechen an den Leser gehören. Das sind Konventionen und Pflichtszenen, die du für deine Geschichte kennen musst, damit sie funktioniert. Sie sind ein Leitfaden und bilden die Hauptbestandteile deiner Geschichte.

In den folgenden Blogbeiträgen gewähre ich dir Zugang zu einem enormen Potenzial an Wissen, das unverzichtbar für deine Geschichte ist. Deswegen ist es umso wichtiger zu verstehen, dass wir zwischen dem Verkaufs-Genre und dem Inhalts-Genre unterscheiden können.

Im Verkauf wird deinem Buch ein Label und mehrere Schlagwörter gegeben, damit Buchhändler oder Online-Stores deine Geschichte kategorisieren können, oder deine Leser wissen, in welchem Bücherregal es steht.

 

Genre: Inhalt

Die Genre Entscheidung des Inhalts sagt aus, was für ein Typ Geschichte vorliegt. Sie ist gleichzusetzen mit einem Rezept oder einer Checkliste, denn jedes der neun Genre-Typen verfügt über eigene obligatorische Szenen und Konventionen (mehr dazu unter: Wie du das Versprechen an deine Leser halten kannst - Konventionen und Pflichtszenen). Diese festen Bestandteile rufen die Emotionen hervor, die mit den Kernwerten verbunden sind, die in der Geschichte auf dem Spiel stehen.
Diese Emotionen und Werte beziehen sich auf menschliche Bedürfnisse, wie die grundlegengen Bedürfnisse des Überlebens, die durch Leben und Tod vor allem im Action und Kriegsgenre erforscht werden. Aber Menschen brauchen auch Liebe, Verbindungen und das Gefühl respektiert zu werden – diese Werte findet man in Liebesgeschichten, im Gesellschafts- und Performance Genre.

 

Entdecke die notwendigen Elemente, die zu deinem Genre gehören.

Mit der Festlegung des Genres, in dem der Inhalt deiner Geschichte einzuordnen ist, versprichst du dem Leser, dass deine Geschichte bestimmte Elemente enthalten wird. Die meisten Geschichten besitzen einen externen Konflikt, die durch eine Veränderung in der Welt des Protagonisten begründet sind.

In den folgenden Beiträgen werde ich die neun Inhaltsgenres beschreiben Action, Horror, Krimi, Western, Thriller, Krieg, Gesellschaft, Liebe und Performance – und werde dazu die Konventionen und obligatorischen Szenen jedes einzelnen Genres listen.


Bitte betrachte die folgenden Beiträge als Zusammenfassung, und die Konventionen und obligatorischen Szenen als eine Checkliste, um deine eigenen Geschichten zu prüfen.

 

Meine Blogartikel in dieser Kategorie orientieren sich mitunter an den Ausarbeitungen von Shawn Coyne, die er in seinen Blogartikeln auf https://storygrid.com/ veröffentlicht hat.


 - Autorin und Lektor nach den Story Grid Erkenntnissen von Shawn Coyne

Melanie Naumann schreibt Thriller, studierte Sprache und bildet sich seit 2015 als Lektorin fort. Aus der Liebe zum Lektorat entstand dieser Blog, um Autoren Hilfestellungen zum Schreiben und Lektorieren ihrer Manuskripte zu geben

Sie orientiert sich an den Story Grid Erkenntnissen von Shawn Coyne, da sie die Art des Lektorats des US-amerikanischen Lektors als die hilfreichste Methode empfindet, um herauszufinden, ob Geschichten funktionieren.